Schröpfen

SCHRÖPFEN

Schröpfen kann die Haut entgiften.
Es macht sie glatt und kann sie liften.
Es fördert die Imunabwehr.
Das gefällt doch jedem sehr.

Das Schröpfen ist eine biologische Entgiftungs- und Regulationsmethode und gehört zu den bedeutendsten Ausleitungsverfahren.

Wie funktioniert Schröpfen?
In früheren Zeiten hielt man einen brennenden Spahn in ein kuppelig geformtes Glas und setzte dieses rasch auf der Haut der behandelten Person auf. Indem die heiße Luft im Schröpfglas abkühlte zog sie sich zusammen und bewirkte einen Unterdruck.

Moderne Schröpfgläser sind mit einer mechanischen Luftabsaugpumpe oder einem hohlen Gummiball ausgestattet.

Die Schröpfköpfe werden auf den betroffenen Stellen aufgesetzt. Dann wird darin ein Unterdruck erzeugt. Durch den Unterdruck saugen sich die Becher auf der eingeölten Haut an.

Folglich kommt es in diesem Gebiet zu einer höheren Durchblutung, Aktivierung der Meridiane, Auflösung von Stauungen und dadurch zu einer deutlichen Schmerzreduktion.

Was bewirkt Schröpfen im Organismus?
Durch den Unterdruck im Schröpfkopf wird das Blut in eine Umgebung gedrückt, in die es normalerweise kaum kommt, auch in schlecht durchblutete Weichteile und Zwischengewebsräume.

Die gerötete Haut der Schröpfstelle bedeutet erweiterte Kapillaren und damit Erwärmung, welche für manche Bakterien tödlich endet. Insgesamt werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert und das körpereigene Immunsystem gefordert.

Wann soll diese Methode angewendet werden?
Schröpfen hilft grundsätzlich bei Schmerzzuständen vor allem im Rücken und im Nackenbereich, sowie bei Entgiftungs- und Ausleitungsprozessen des Körpers.

Auf energetischer Ebene ist das Ziel dieser Behandlungsmethode, Hitze an die Körperoberfläche zu bringen und überschüssige Energie abzuleiten.

Auch im kosmetischen Bereich findet Schröpfen Anwendung, wie zum Beispiel bei Zellulite, da der Lymphfluss und die Durchblutung angeregt werden und unerwünschte Stoffe schneller abtransportiert werden können. Die Haut wird intensiv durchblutet und ihre Spannkraft stimuliert. Pickel können verschwinden, weil die Imunabwehr der Haut erstarkt.

Was kostet das?
Innerhalb einer klassischen europäischen Massage oder Nuad Namman fallen im Institut Andreas Leimer keine Extrakosten an. Möchten Sie ausschließlich geschröpft werden, so kostet der halbstündige Termin (Behandlungsdauer ca. 25 Min.) €33,- .

Anmerkung: Wir unterstützen jede Schröpfbehandlung mit sorgfältig ausgewählten Ätherischen Essenzen.